Es geht auch anders

Dass sich städtebauliche Vorhaben in unserer Heimatstadt nicht immer so zügig entwickeln, wie man es sich wünscht oder gerne hätte, ist hinreichend bekannt. Anders scheint es jedoch nun am oberen Markt – Spiegel- und Eichhornstraße – zu sein. Die kürzlich getroffene Entscheidung, die Einfahrt der Tiefgarage vom oberen Markt in die Martinstraße zu verlegen, war … „Es geht auch anders“ weiterlesen

Gibt es ein Rechtsverständnis nur in den Stadtteilen?

Gerade in den letzten Wochen wurde die Erhebung von Erschließungs- und Straßenausbaubeiträgen aus aktuellem Anlass verstärkt diskutiert. Die rechtliche Grundlage für derartige Beiträge findet sich zum einen im Baugesetzbuch zum anderen im Kommunalabgabegesetz. So verständlich und nachvollziehbar der Aufschrei eines jeden Anliegers auch ist, so gering ist der Handlungsspielraum der Stadt Würzburg. Er ist in … „Gibt es ein Rechtsverständnis nur in den Stadtteilen?“ weiterlesen

Schließung des Oeggtors – keine Willkür

Am 29.3.2012 wurde eine wesentliche Voraussetzung, ein Meilenstein in der Verkehrserschließung Frauenland / Hubland durch die Straßenbahnlinie 6 gesetzt. Der Beschluss, den Rennweg bzw. das Oeggtor zu schließen, ist aber in jedem Falle derzeit im Kontext mit dem Bau der Straßenbahn zu sehen. Sie ist ohne Wenn und Aber abhängig von der partiellen Finanzierung (standardisiertes … „Schließung des Oeggtors – keine Willkür“ weiterlesen

Ernennung zum Ehrenvorsitzenden: Dr. Werner Fischer

Im Zuge der Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen der FWG Würzburg wurde Dr. Werner Fischer zum Ehrenvorsitzenden der Freien Wähler – Freien Wählergemeinschaft ernannt. Dr. Werner Fischer gehörte von 1978 bis 2008 ununterbrochen dem Stadtrat der Stadt Würzburg an, in dessen Tätigkeit er sich stets mit großem Engagement für das Wohl der Würzburger Bürgerinnen und Bürger … „Ernennung zum Ehrenvorsitzenden: Dr. Werner Fischer“ weiterlesen

Freie Wählergemeinschaft feierte 60-jähriges Bestehen

Aiwanger sprach.Es war im Jahr 1952, sieben Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, als „die Bürger wieder Vertrauen in ihre eigene Schaffenskraft und den Willen hatten, sich auf kommunaler Ebene für ihr Würzburg einzusetzen“. So beschrieb Josef Hofmann, der Vorsitzende der „Freien Wähler / Freien Wählergemeinschaft“ Würzburg die Gründungsjahre bei einem Festakt zum 60-jährigen … „Freie Wählergemeinschaft feierte 60-jähriges Bestehen“ weiterlesen